Skip to main content

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer Test

(4.5 / 5 bei 5 Stimmen)

59,93 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 16:03

Leistung120 Watt
Absaugautomatik
Saugleistung12 Liter/Min.
Anzahl Schweißnähte1
Vakuumbeutel
Vakuumregulierung
Schneidevorrichtung

Der Profi Cook PC-VK 1080 ist eine gute Alternative zu Billig-Vakuumieren für alle, die ein wenig mehr von ihrem Gerät erwarten. Dabei macht er auch optisch in der Küche einen guten Eindruck.Die meisten Rezensenten bescheinigen dem Gerät, eine wertvolle Haushaltshilfe zu sein, die mit wesentlich günstigeren Geräten nicht verglichen werden kann.

 


Gesamtbewertung

85.25%

"Leistugsstarkes Gerät"

Ausstattung
89%
Verarbeitung
83%
Handhabung
79%
Preis / Leistung
90%

Vakuumierer werden zunehmend auch in Privathaushalten und Küchen eingesetzt, um Lebensmittel im Vakuum schonend zu konservieren. Aber auch beim Tiefkühlen von Lebensmitteln sind die Geräte eine große Hilfe, da sie die verarbeiteten Lebensmittel vor Gefrierbrand bewahren können.

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer Test

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer Test

Die Grundidee ist hierbei, die mit Bakterien kontaminierte Luft zum großen Teil aus den Beuteln zu entfernen, damit sich diese Einzeller erst gar nicht auf den Lebensmitteln im Beutel ansiedeln können.

Funktion & Ausstattung

Interessant an dem Gerät ist insbesondere die elektrische Regulierung des Vakuums, die auch empfindlichere Lebensmittel schonend „in die Tüte“ bringt.


59,93 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Aufbau und Verarbeitung

Das Gerät macht während des Einsatzes einen stabilen Eindruck. Der Hersteller hat sowohl für einen festen Stand als auch für einen soliden Zusammenhalt der verschiedenen Gerätekomponenten gesorgt.

Die integrierte Kabelaufwicklung sorgt darüber hinaus dafür, dass das Stromkabel die Arbeit nicht behindert.

Leistung

Mit einer Saugleistung von 12 Litern pro Minute laut Herstellerangabe bietet das Gerät eine für den Preis sehr angemessene Leistung. Der Luftdruck im Inneren des Beutels lässt sich mit dem Gerät bis etwa auf 1/5 des Normaldrucks reduzieren. Hier ist man von günstigeren Geräten für den Haushalt eine wesentlich geringere Performance gewohnt, was den Profi Cook PC-VK 1080 deutlich aus der Gruppe dieser Geräte heraushebt.

Handhabung

Bei der Handhabung des Geräts sollte man die Anweisungen des Herstellers genau befolgen. Insbesondere kann es sonst aufgrund der hohen Saugwirkung Probleme beim sauberen Verschließen der verwendeten Beutel geben.

Besonderheiten

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer TestDer Nutzer kann auswählen, ob er die verwendeten Beutel nur verschweißen oder auch vakuumieren möchte. Dies liefert insbesondere die Möglichkeit, auch auf das typische „Einsaugen“ eher empfindlich reagierende Lebensmittel im Beutel zu verpacken. Auf Wunsch kann auf das Vakuumieren des Beutels also verzichtet werden. Somit lässt das Gerät sich überaus vielseitig und in einem breiten Anwendungsbereich einsetzen.

Hierbei sind auch die Einstellungen nützlich, mit denen sich z.B. auch auf den natürlichen Wassergehalt verschiedener Lebensmittel Rücksicht nehmen lässt. Diese geben dann natürlich auch unterschiedliche Wassermengen an ihre Umgebung ab, was beim Vakuumieren dann berücksichtigt werden muss bzw. sollte.

Positive Eigenschaften

  • optisch ansprechendes Design
  • gute Vakuumierleistung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Negative Eigenschaften

  • zuviel Leistung für einige dünnere Beutel

Komfort & Reinigung

Die Reinigung des Geräts geht schnell und einfach von der Hand, wie man es von überlegt designten Vakuumierern gewohnt ist. Allerdings lässt es sich nicht so komfortabel in der Spülmaschine reinigen wie viele andere Geräte. Dies ist sicherlich einerseits der sehr soliden Verarbeitung geschuldet.

Andererseits würden viele Kunden sicherlich lieber die Spülmaschine anwerfen, statt selbst zum feuchten Tuch zu greifen.Hier könnte der Hersteller also vielleicht unter Umständen in den nachfolgenden Gerätegenerationen noch ein wenig nachbessern.

Ideal geeignet für den alltäglichen Einsatz in Küche und Haushalt.

Optionales Zubehör

Dem Gerät liegen bereits 18 Frischhaltebeutel von verhältnismäßig hoher Qualität bei. Mit diesen lassen sich direkt nach dem Kauf schon einige Lebensmittel schonen konservieren. An der Qualität der mitgelieferten Beutel sollte man sich möglichst auch beim Einkauf von weiteren Beuteln für das Gerät orientieren.


59,93 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Bewertung bei Amazon

Auch auf Amazon konnte der Profi Cook PC-VK 1080 mit seiner soliden Verarbeitung und seinem edlen Design überzeugen und wurde zum Erstellungszeitpunkt dieses Artikel mit etwa viereinhalb Sternen bewertet. Die meisten Rezensenten bescheinigen dem Gerät, eine wertvolle Haushaltshilfe zu sein, die mit wesentlich günstigeren Geräten nicht verglichen werden kann.

Testurteil

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer TestWer einen relativ leistungsstarken Vakuumierer für den alltäglichen Einsatz in Küche und Haushalt sucht, der ist mit dem Profi Cook PC-VK 1080 gut beraten. Sowohl optisch als auch im Gebrauch kann das Gerät überzeugen. Auch größere Mengen von einzufrierenden Lebensmitteln bewältigt das Gerät zuverlässig. Die relativ hohe Leistung kommt dabei mit dem manchmal unangenehmen Nebeneffekt, dass günstigere Beutel den Vorgang nicht überleben.Wenn man allerdings beim Einsatz auf qualitativ hochwertige, stabile Beutel zurückgreift, dann lässt sich dieser Punkt leicht verschmerzen.

Insbesondere bietet das Gerät ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis.

Wer an den Kauf eines Billig-Vakuumierers denkt, der sollte sich unter Umständen überlegen, ob er sich nicht gleich den Profi Cook PC-VK 1080 zulegt. Für ein paar Euro mehr erhält man hier in vielen Fällen ein wesentlich komfortableres und leistungsstärkeres Gerät.

Fazit

Der Profi Cook PC-VK 1080 ist eine gute Alternative zu Billig-Vakuumieren für alle, die ein wenig mehr von ihrem Gerät erwarten. Dabei macht er auch optisch in der Küche einen guten Eindruck.


59,93 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 19. November 2017 16:03