Skip to main content

Vakuumierer Test

Kühl- und Gefrierschränke bieten heute in Kombination mit einem Vakuumierer die Gelegenheit auch ohne Konservierungsstoffe die Haltbarkeit von Lebensmitteln um ein Vielfaches zu verlängern.Das schont das Haushaltsbudget und hilft dabei auch von frischen

Zutaten wie Obst und Gemüse immer einen ausreichenden Vorrat im Haus zu haben.Der folgende Testbericht für Vakuumiergeräte zeigt dabei die Gemeinsamkeiten und Unterschiede auf und gibt wertvolle Tipps bei der Auswahl eines professionellen Vakuumierers.

Vergleichstabelle

12345678
Klarstein Foodlocker Folienschweißgerät Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer FoodSaver V2860-I Folienschweißgerät Gastroback 46008 Vakuumierer Plus CASO VC 10 Vakuumierer Preis-Leistungs-Sieger CASO VC 200 Vakuumierer Testsieger Krups F 380 70 Folienschweißgerät Ellrona VC 11 Vakuumierer
ModellKlarstein Foodlocker Folienschweißgerät TestProfi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer TestFoodSaver V2860-I Folienschweißgerät TestGastroback 46008 Vakuumierer Plus TestCASO VC 10 VakuumiererCASO VC 200 VakuumiererKrups F 380 70 FolienschweißgerätEllrona VC 11 Vakuumierer Test
Preis

79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

57,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

78,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

57,99 € 77,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 € 164,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

50,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Leistung175 Watt120 Watt100 Watt120 Watt90 Watt120 Watt--
Absaugautomatik
Saugleistung16 l/min12 Liter/Min.-9 l pro Minute9L / Min.12L / Min.--
Anzahl Schweißnähte-11112--
Vakuumbeutel
Vakuumregulierung
Schneidevorrichtung
Preis

79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

57,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

179,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

78,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

57,99 € 77,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 € 164,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

50,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehen

Was ist ein Vakuumierer und wie funktioniert er?

Vakuumierer Test

Vakuumierer Test

Das Wort „Vakuum“ ist zwar aus der Schule bekannt, doch nur wenige Menschen bringen dies auch in Verbindung mit der Konservierung von Lebensmitteln. Ein Vakuumiergerät zählt daher bisher noch nicht zu den Standards in jedem Haushalt.

Wer sich einmal genauer mit dem Aufbau und der Funktion eines Vakuumierers beschäftigt erkennt jedoch schnell den persönlichen Nutzen, der mit dem Gerät verbunden ist.

Was macht einen Vakuumierer aus?

Ein Vakuumierer ist in erster Linie dafür da, um ein Vakuum zu erzeugen. Dies bedeutet, dass sich innerhalb eines Raumes keine Materie bzw. Luft befindet. Im Fall eines Vakuumgeräts ist der Raum der Beutel indem die Lebensmittel ein gefüllt werden.

Die Luft wird entweder per manueller Eingabe oder vollautomatisch herausgesaugt. Nach dem gleichen Prinzip funktionieren auch größere Beutel, die mit Hilfe des Staubsaugers die Luft absaugen und dadurch helfen Kleidung oder andere Textilien platzsparender zu verstauen.

Ein Vorteil des Vakuums ist das dadurch wesentlich mehr Platz im Kühl- oder Tiefkühlschrank zur Verfügung steht als mit vergleichbaren Vorratsdosen.Zudem ist die Haltbarkeit innerhalb der Vakuumbeutel um ein Vielfaches erhöht, da die in der Luft befindlichen Keime und Bakterien nicht mehr bis zu frischen Lebensmitteln vordringen können.

Funktionsweise eines elektrischen Vakuumgeräts

Die Funktionsweise eines Vakuumieres ist unterteilt in drei Faktoren. Dazu zählen das Portionieren, das Vakuumieren und das Verschweißen. Erst im Zusammenspiel sind die Lebensmittel wirklich luftdicht und somit länger haltbar verpackt.

Im ersten Schritt notwendig sind geeignete Folienbeutel oder eine Folienrolle. Diese sind in der Regel bereits im Lieferumfang eines Vakuumierers enthalten, damit dieser sofort ausprobiert und verwendet werden kann. Während bei der Folienrolle zuerst die Unterseite verschweißt werden muss, ist es möglich den Folienbeutel direkt zu befüllen.

Die Füllmenge sollte 2/3 des Gesamtinhalts nicht überschreiten, da so immer genügend Platz für die obere Schweißnaht bleibt. Der Beutel wird dann an der geöffneten Seite über die komplette Breite in den Vakuumierer gelegt.

Durch automatisches oder manuelles Betätigen des Vakuumiervorgangs wird die im Beutel vorhandene Luft vollständig herausgesaugt. Dies geschieht mit Hilfe der Absaugpumpe und der Vakuumkammer in welcher sich die Luft sammelt, bevor sie über eine Öffnung nach außen tritt. Bei empfindlichen Lebensmitteln wie Beeren ist es empfehlenswert manuell zu vakuumieren, um ein Austreten des Saftes durch zu starken Druck zu vermeiden.

Da die Leistungsfähigkeit der Geräte auch in bar, der Maßeinheit für Luftdruck, gemessen wird zeigt sich schnell über wie viel Kraft ein Vakuumierer verfügt. Bereitgestellt wird diese Energie mit Hilfe eines Netzkabels und einer haushaltsüblichen Steckdose. Die benötigte Energie von durchschnittlich 120 Watt bleibt jedoch auch bei häufiger Verwendung eine einem energiefreundlichen Bereich. Als letzter Schritt wird der Beutel luftdicht verschweißt, damit die Luft nicht in den Beutel zurückkehren kann. Erst beim Öffnen füllt sich der Beutel mit Luft, was jedoch gewünscht ist, da es die Entnahme des Inhalts sehr viel leichter macht.

Vor- und Nachteile eines Vakuumierers

Zwar unterscheiden sich die einzelnen Modelle sowohl in Design als auch einigen der Eigenschaften und dennoch gibt es einige Vor- und Nachteile von Vakuumiergeräten die allgemeine Gültigkeit besitzen.

Vorteile

  • einfache Portionierung von Lebensmitteln
  • verlängerte Haltbarkeit ohne Konservierungsstoffe
  • Vakuumieren von gekochten Gerichten

Nachteile

  • Ergebnisse von der Qualität der Vakuumbeutel abhängig

Für wen ist ein Vakuumierer geeignet?

Prinzipiell ist ein Vakuumgerät für jeden Haushalt geeignet in dem regelmäßig gekocht wird oder offene Lebensmittel lagern. Mit einem Vakuumierer lassen sich Reste leicht luftdicht verschließen. Im Kühlschrank aufbewahrt verlängert sich die Haltbarkeit auf mehrere Tage, während im Gefrierschrank die Haltbarkeit sogar auf Monate oder sogar ein Jahr steigt.

Dies bietet auch die Gelegenheit saisonale Lebensmittel wie Spargel zur jeweiligen Saison zu kaufen und vor dem Einfrieren zu vakuumieren. Dadurch bilden sich weder Keime noch Eiskristalle, welche die Qualität der Lebensmittel nach dem Auftauen verringern kann. Gleichzeitig wird so auch die Haushaltskasse geschont, da während der Saison Obst und Gemüse wesentlich günstiger ist als in den übrigen Monaten.

Einen großen Vorteil bietet der Vakuumierer auch für die berufstätigen Eltern von schulpflichtigen Kindern. Kommen diese bereits Stunden vor ihren Eltern nach Hause steht ihnen mit in Vakuumbeuteln verpackten Gerichten immer eine nahrhafte Mahlzeit zur Verfügung.

Qualitativ hochwertige Vakuumbeutel können bedenkenlos in einem Topf mit heißem Wasser oder Mikrowelle erwärmt werden, was die Zubereitung noch weiter vereinfacht. Die Kinder müssen somit auch wenn sie selbst kochen nicht auf Fertiggerichte oder Fast Food zurückgreifen.

Die unterschiedlichen Verwendungszwecke eines Vakuumierers

Ein Gerät zum Erzeugen eines Vakuums kann für sehr unterschiedliche Zwecke eingesetzt werden. Diese umfassen im alltäglichen Gebrauch schnell mehr als nur die verbesserte Haltbarkeit von Lebensmittel. Die häufigsten Verwendungszwecke sind daher nachfolgend einmal detailliert beschreiben.

Lebensmittel vor Keime und Bakterien schützen

Mit dem Entzug der Luft aus dem Vakuumbeuteln werden auch die in der Luft befindlichen Keime und Bakterien herausgesaugt. Diese können sich somit nicht auf den Lebensmitteln absetzen und dort zu einem beschleunigten Zersetzungsprozess führen.

Daher ist es sehr wichtig Obst und Gemüse vor den vakuumieren genau auszulesen, damit nicht über die Lebensmittel selbst Fäulnisbakterien oder Schimmelpilze ihren Weg in den Vakuumbeutel finden. Aufgrund der fehlenden Basis für die Zersetzung verlangsamt sich dieser natürliche Prozess um bis zu achtmal. Besonders Menschen die sensibel auf künstliche Inhaltsstoffe oder Konservierungsstoffe reagieren haben mit diesem Gerät die Gelegenheit auf diese Inhaltsstoffe zu verzichten und dennoch über eine vergleichbare Haltbarkeit der Lebensmittel zu verfügen.

Kochen mit Hilfe eines Vakuums

Die sehr hochwertige Qualität eines Großteils der erhältlichen Vakuumbeutel macht es möglich diese gezielt zum Kochen einzusetzen. Beim vakuumieren gekochter Gerichte kann der Beutel einfach im warmen Wasser erwärmt werden. Einige Beutel sind sogar so stabil, dass auch eine Erwärmung in der Mikrowelle möglich ist. Darüber hinaus eignen sich die luftdichten Beutel sehr gut zum marinieren.

Besonders bei mariniertem Fleisch, das oft für mehrere Stunden oder über Nacht im Kühlschrank verbleibt setzen sich innerhalb des Kühlschranks keine Gerüche ab. Diese können dadurch nicht mehr auf andere geöffnete Lebensmittel übergreifen und deren Geschmack beeinträchtigen. Zeitgleich sorgt die abgesaugte Luft dafür, dass sich die Marinade vollständig um die Lebensmittel legt und sich die Aromen so perfekt miteinander verbinden.

Platzsparende Lagerung von Alltagsgegenständen

Gastroback 46008 Vakuumierer Plus Test

Gastroback 46008 Vakuumierer Plus

In jedem Haushalt gibt es eine Vielzahl von Gegenständen wie Schrauben, Bastelutensilien oder weitere Gegenstände, die in Schubladen eine Menge Platz in Anspruch nehmen. Werden diese lose gelagert ist auch die Übersichtlichkeit nicht immer gewährleistet.

Ein Vakuumgerät hilft dabei diese Übersichtlichkeit zu garantieren, indem die vakuumierten Dinge direkt zu Gruppen geordnet werden können. Da sich die Vakuumbeutel auch leicht beschriften lassen ist der Inhalt auf den ersten Blick ersichtlich. Dies gilt auch für die ideale Nutzung des Stauraums, da ohne die zusätzliche Luft oftmals sehr viel mehr Platz in den Schubladen zur Verfügung steht. Als positiver Nebeneffekt sind die Gegenstände innerhalb der Beutel auch vor Staub und weiteren Verschmutzungen geschützt. Bei der nächsten Verwendung müssen die eingeschweißten Gegenstände sofort verwendet und nicht zuerst gereinigt werden.

Vorstellung der Testkriterien für den Vakuumierer Testbericht

Bei einem Testvergleich verschiedener Vakuuimierer garantieren unterschiedliche Testkriterien eine faire und übersichtliche Bewertung der vorgestellten Modelle. Innerhalb der Testkategorien weist jedes Gerät persönliche Stärken und Schwächen auf, die durch den Test zum Vorschein kommen.

Für Kaufinteressierte wird es somit noch leichter das passende Modell auszuwählen. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte ist es zudem problemlos möglich einen Vakuumierer auf Herz und Nieren zu prüfen und den Käufern dadurch zusätzlich zu den veröffentlichten Kundenkommentaren eine unabhängig ermittelte Meinung zu dem jeweiligen Produkt zu bieten. Im Mittelpunkt dieses Testberichts stehen daher speziell die nachfolgenden drei Testkriterien:

Handhabung

Das Herzstück jedes Vakuumiergeräts steht die Handhabung. Besonders wenn größere Mengen luftdicht versiegelt werden müssen, sollte die Bedienung problemlos und ohne Verzögerungen erfolgen. Dies beginnt bereits nach dem Auspacken des Geräts zum vakuumieren und der beiliegenden Bedienungsanleitung.

Je verständliche diese formuliert ist, umso leichter fällt es auch Laien sich mit der Handhabung zurechtzufinden. Gleiches gilt auch für die Beschriftung der jeweiligen Tasten und möglichen Einstellungen auf den Geräten selbst. Ist etwa ein Beutel falsch platziert, ist es sehr hilfreich nicht erst umständliches suchen oder sogar raten die Stopp Taste zu entdecken.

Im Idealfall sollte es daher immer möglich sein, dass Gerät aufgrund der Beschriftung auch dann verwenden zu können, wenn die Bedienungsanleitung fehlt. Ein weiterer Punkt der Handhabung ist auch die Verwendung der Tasten mit einer Hand, um mit der anderen die Lebensmittel in die richtige Position zu legen. Insgesamt gibt daher die Handhabung bereits einen entscheidenden Aufschluss darüber, ob das Gerät wirklich überzeugt oder etwa für ältere Menschen nur mit Mühe zu bedienen ist.

Rommelsbacher VAC 300 Exclusive Test

210,77 € 249,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
CASO VC 300 Vakuumierer Test

189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
SOLIS EasyVac Pro Vakuumierer Test

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

Leistung

Als nächster Testpunkt steht die Leistung auf dem Prüfstand. Dieses gilt sowohl für Wattanzahl als auch die Energieversorgung des Geräts. Für letztere ist sowohl ein Stromkabel als auch dessen Länge entscheidend. Bei einem kurzen Stromkabel müssen sich eine Steckdose sowie eine ausreichende Abstellfläche in unmittelbarer Nähe befinden.

Ist eines von beiden nicht der Fall garantiert nur ein Verlängerungskabel die notwendige Bewegungsfreiheit beim vakuumieren. Die Leistung ist zudem ein wichtiges Kriterium für die Einschätzung des ungefähren Stromverbrauchs. Die steigenden Strompreise aufgrund der Energiewende machen es für immer mehr Verbraucher zu einem entscheidenden Kaufkriterium auch den Energieverbrauch in die Kaufentscheidung miteinzubeziehen.

Sicherheit

Viele der im Haushalt verursachten Unfälle sind auch auf die Benutzung elektrischer Geräte zurückzuführen. Dies reicht von Schnittwunden bis zu Bränden. Bei einem Test der Sicherheit steht dabei sowohl die sichere Handhabung als auch die Reinigung des Geräts im Vordergrund. Ebenfalls zur Sicherheit zählen jedoch auch die verwendeten Materialien, die nach Möglichkeit der Beanspruchung für viele Jahre gerecht werden sollte.

Ein vorzeitiger Materialverschleiß wird daher im Test immer als ein vorhandenes Sicherheitsrisiko gewertet werden. In Haushalten mit Kindern spielt auch eine Kindersicherung oder andere Absicherungen gegen eine unabsichtliche Einschaltung eine Rolle. Dadurch sind alle Leser in der Lage in den Testkategorien die gewünschten Informationen zu entnehmen.

Übersicht über die Eigenschaften eines Vakuumiergeräts

Ein elektrischer Vakuumierer verfügt aufgrund seiner Funktionsweise über mehrere positive Eigenschaften wie

  • Portionieren der gewünschten Mengen
  • luftdichtes Verschweißen innerhalb von Sekunden
  • sicheres Verschweißen mit einfach oder Doppelnähten
  • sparsamer Energieverbrauch von durchschnittlich 120 Watt

Die besten Hersteller im Test

Caso

CASO VC 300 Vakuumierer Test

CASO VC 300 Vakuumierer

Ein funktionelles Design und eine einfache Handhabung zeichnen die Produkte zum vakuumieren von Caso aus. Mit doppelten Schweißnähten auf einer Breite bis zu 30 cm zeichnet sich besonders der CASO VC 300 Vakuumierer als ein Beispiel für Vakuumiergeräte einer neuen Generation aus. Mit 120 Watt Leistung und 12 Litern Saugleistung pro Minute ist auch das vakuumieren von größeren Mengen kein Problem für dieses Modell von Caso.

FoodSaver

FoodSaver V2860-I Folienschweißgerät

FoodSaver V2860-I Folienschweißgerät

FoodSaver gelingt es mit der entwickelten Pulsefunktion auch weiche Lebensmittel zu vakuumieren ohne diese zu beschädigen. Mit dem nötigen Fingerspitzengefühl gelingt es so auch Beeren und andere Früchte für einen längeren Zeitraum haltbar zu machen.

Das FoodSaver V2860-I Folienschweißgerät ist zudem so platzsparend designt das es nach dem Gebrauch einfach hochgeklappt werden kann. In Verbindung mit drei Geschwindigkeits- und zwei Versiegelungsstufen überzeugt dieses Modell mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gastroback 46008 Vakuumierer Plus

Gastroback 46008 Vakuumierer Plus

Gastroback

Mit den Produkten von Gastroback ist es möglich bequem zwischen vier verschiedenen Typen von Lebensmitteln zu entscheiden. Dadurch werden diese im Beutel durch den ausgeübten Druck nicht beschädigt. Der Gastroback 46008 Vakuumierer Plus zeichnet sich zudem durch die Energieklasse A und damit einen insgesamt sehr effizienten Verbrauch der bereitgestellten Energie aus.

Profi Cook

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer Test

Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer

Die Vakuumierer von Profi Cook beweisen eine starke Leistung und sind gleichzeitig sehr schonend zu den vakuumierten Lebensmitteln. Dies schont diese und erhält die vollen Aromen. Der Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer beinhaltet im Lieferumfang zudem 18 professionelle Vakuumbeutel mit denen auch eine Zubereitung in der Mikrowelle möglich ist.

Rommelsbacher

Mit einer Leistung von 170 Watt gelingt es dem Rommelsbacher VAC 300 Exclusive bis zu 97 % der vorhandenen Luft aus dem Vakuumbeutel zu entfernen. Die einfache Handhabung und eine Saugleistung von 12 Liter pro Minute verleihen auch dem vakuumieren Zuhause einen professionellen Touch.

Gastroback 46008 Vakuumierer Plus Test

78,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Preis-Leistungs-Sieger
CASO VC 10 Vakuumierer

57,99 € 77,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
Profi Cook PC-VK 1080 Vakuumierer Test

57,99 € 119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Neben dem Preis gibt es eine Reihe weiterer Faktoren, die entscheidend für die Auswahl eines Vakuumgeräts mit Verschweißfunktion sein können. Drei dieser Faktoren, die leicht in Vergessenheit geraten bei der Auswahl, sind daher hier einmal näher beschreiben.

Die verwendeten Materialien

Da ein Gerät zum erzeugen eines Vakuums sowohl über eine Stromzufuhr verfügt als auch beim Umgang mit Lebensmitteln durchaus mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen kann sind die verwendeten Materialien sehr wichtig. Profi Vakuumierer lassen sich leicht an hochwertigen Materialien wie etwa Edelstahl oder wasserabweisende Kunststoffe erkennen.

Beide setzen weder Rost an, noch neigen sie bei täglicher Verwendung zu einem vorzeitigen Verschleiß. Bei der Verwendung von Kunststoff sollte dies entsprechend stabil sein, da die Geräte nicht immer über einen festen Platz verfügen und somit oft angehoben und verstaut werden müssen. Hochwertige Materialien neigen zudem auch sehr viel weniger zu Kratzern, in denen sich schwer zu entfernende Bakterien oder Keime absetzen können.

Die Maße und das Gewicht des Vakuumierers

Steht für den Vakuumierer im Küchenschrank oder der Küchenzeile nur ein bestimmter Platz zur Verfügung geben die Maße Aufschluss darüber ob sich das jeweilige Modell für die eigenen Zwecke eignet. Da zusätzlich auch vor den Geräten eine freie Fläche für den Beutel vorhanden sein muss, erlauben die Maße sich für ein passendes Modell zu entscheiden und so einem Umtausch vorzubeugen.

Wird der Vakuumierer nach dem Gebrauch in einem Schrank verstaut spielt auch das Gewicht eine Rolle. Während der Unterschied zwischen 1,8 und 2,4 kg für viele Menschen kaum der Rede wert ist, bevorzugen ältere Menschen in der Regel leichtere Geräte, um diese ohne Hilfe selbstständig verwenden zu können.

Die Reinigung der Geräte

Besonders im Umgang mit Lebensmittel ist eine sehr gute Hygiene wichtig, um die Ergebnisse nicht durch Keimen an den Geräten zu verringern. Dafür sollte ein professionelles Gerät immer über eine herausnehmbare Vakuumkammer verfügen. Besonders beim vakuumieren von Saucen sammeln sich hier oft kleine Reste, die erst sichtbar werden, wenn die Vakuumkammer entfernt wurde.

Ob die Reinigung per Hand empfohlen wird oder die Vakuumkammer spülmaschinenfest kann sich je nach Modell unterscheiden. Daher ist es wichtig die Pflegehinweise in der Gebrauchsanweisung genau zu studieren. Verschmutzungen an der Oberfläche des Geräts lassen sich in der Regel mit einem angefeuchteten Haushaltstuch rückstandslos entfernen.

Tipp für eine umfangreiche Auswahl

Zusätzlich lohnt es sich bei der Auswahl immer im Internet Ausschau zu halten. Weltweit agierende Versandhändler wie Amazon arbeiten eng mit einer Vielzahl von Anbietern von Vakuumiern zusammen und haben deshalb eine entsprechend hohe Anzahl an Produkten in ihrem Sortiment. Diese Auswahl ist ein Alleinstellungsmerkmal mit welcher ein Händler vor Ort nicht konkurrieren kann.

CASO VC 300 Vakuumierer TestInnerhalb von wenigen Klicks kann so über zusätzliche Eingaben wie Preis oder Bewertungen eine Vorauswahl getroffen werden, welche die Auswahl zusätzlich erleichtert. Als Bonus bei der Bestellung über das Internet entfällt auch der umständliche Transport nach Hause, da Onlinehändler die Ware bequem an die eigene oder eine angegebene Wunschadresse liefern. Gefällt der Vakuumierer nicht oder ist beschädigt tritt die gesetzliche Umtauschpflicht in Kraft und der Käufer hat mindestens 2 Wochen oder sogar bis zu 4 Wochen Zeit, um den Kauf rückgängig zu machen.

5 gute Gründe für Vakuumierer

  • Die Haltbarkeit frischer Lebensmittel wird um ein vielfaches verlängert.
  • Die Handhabung ist auch für technische Laien leicht verständlich.
  • Die fehlende Luft erleichtert eine platzsparende Lagerung.
  • Der Verzicht auf Konservierungsstoffe kommt der eigenen Gesundheit zu Gute.
  • Der niedrige Energieverbrauch wirkt sich auch bei täglicher Verwendung kaum auf die Stromrechnung aus.
Solis Vakuumierfolien

18,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
CASO VC 300 Vakuumierer Test

189,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen
SOLIS EasyVac Pro Vakuumierer Test

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen